Home
Die eigene
Ausrüstung
Selbstbau
Meine
Sternstunden
Suche / Biete
Berufliches
Impressum

Schattenwerfer

Der 'Schattenwerfer'Straßenlampen stellen wohl eine der größten Plagen für den Beobachter dar. Meist
so konstruiert und aufgestellt, daß sie beim Beobachten mehr oder minder direkt in
das Fernrohr leuchten gibt es nur wenig Abhilfe gegen die Flut fehlgerichteten Lichts.
'Mein' Plagegeist ist eine Gehweglampe, die in südlicher Richtung und zusätzlich oberhalb meiner Sternwarte steht. Dadurch geht nicht nur der südöstliche Horizont verloren, sondern die ganze Sternwarte wird so ausgeleuchtet, daß eine Dunkel- adaption kaum möglich ist. 

Da es selten möglich ist eine Lampe abstellen zu lassen (trotzdem sicherheitshalber
bei Orts-/Stadtverwaltung anfragen) muß man sie anderweitig 'ausschalten'. In meinem
Fall mache ich das mit einer mobilen Abdeckung, die an einer langen Stange angebracht ist und die ich bei Bedarf an die Lampe lehne.
Das nach unten und hinten fallende Licht leuchtet den Gehweg einwandfrei aus, der Himmelshintergrund wird in Richtung um die Laterne drastisch dunkler.
Durch leichten Druck unter den Schirm der Gehweglampe steht der Schattenwerfer relativ fest, bei Wind könnte aber noch eine zusätzliche Sicherung, z.B. durch eine Schnur um den Pfosten der Lampe, sinnvoll sein. Bis jetzt ist den zahlreichen mit ihrem Hund Gassi gehenden Spätspaziergängern noch gar nichts aufgefallen...




Als guter ATM verwendet man so viel vorhandene Materialien wie möglich.
Der Schattenwerfer selbst besteht aus Restematerialien: ca. ein Quadratmeter Noppenfolie (dient Isolation von Kellerfundamenten) und Aluminiumprofilreste (Bild Mitte): ein zentrales U-Profil mit 2 rechtwinklig daran befestigten, gebogenen Flachbändern.
Anstelle eine 4 m lange Aluminiumstange zu kaufen besorgte ich mir einen ausziehbaren Teleskopstiel, der zur Befestigung einer Baumschere oder eines Pflückkorbs gedacht ist (links; Gardena, ca. 40 €). Auf 390 cm ausziehbar dient er jetzt sowohl der Gartenpflege wie auch der Astronomie.
Als Adapter zum Teleskopstiel dient eine lange Mutter (rechts), in die analog zum Originaladapter eine Nut für die Sicherungsschraube
gefeilt ist und die über ein Stück Gewindestange am U-Profil befestigt ist. 

   

                          

Schnellzugriff: Home | Ausrüstung | Sternstunden | Selbstbau | Suche / Biete | Impressum